150 Demonstranten gegen den AFD-Landesparteitag in Rastatt

06. Mai 2017  Allgemein

Am 06.05. protestierten 150 Menschen mehrere Stunden gegen den AFD-Landesparteitag in Rastatt. Dazu aufgerufen hatte DIE LINKE.
Der Karlsruher Bundestagskandidat der LINKEN Michel Brandt war Anmelder und Hauptredner auf der Kundgebung direkt am AFD-Tagungsort in der Badnerhalle. Michel Brandt in seiner Rede: “Für menschenverachtende Hetze darf es keinen Raum geben, weder in Rastatt noch sonst wo. DIE LINKE stellt sich klar gegen jeglichem Rassismus, Sexismus und Antisemitismus. Wir stehen für eine solidarische Gesellschaft, in der jede*r unabhängig von Herkunft, Religion und sexueller Orientierung gleichberechtigt Platz hat. Die AfD hingegen verfolgt eine spaltende und unsoziale Politik. Wir können und werden nicht zulassen, dass die AFD ungestört Nationalismus und Fremdenhass verbreitet.”
Weitere  Redebeiträge kamen von der linksjugend[‘solid] Karlsruhe, einem Rastatter Zusammschluß von Antifaschist*innen und dem Offenen Antifaschistischen Treffen Karlsruhe. Zur Kundgebung und Demonstration kamen auch die ver.di-Jugend und die Jusos Rastatt. Anschließend zog die Demonstration durch die Innenstadt von Rastatt.