8. März – Frauen*kampftag – Kundgebung und Demonstration ab 17:30 Uhr, Karlsruhe Friedrichsplatz

07. März 2021  Allgemein

DIE LINKE ruft in Karlsruhe zur Teilnahme an der Demonstration zum Frauen*Kampftag am 8. März ab 17:30 Uhr Friedrichsplatz auf. Gerade in der jetzigen Corna-Zeit muss auf die Belange und Forderungen von Frauen* aufmerksam gemacht werden – auch damit Erkämpftes nicht zurück gedreht wird.
Dazu sagt Landtagskandidatin Christina Zacharias, die für DIE LINKE sprechen wird: “Als Krankenpflegerin arbeite ich in einem sogenannten ‘Frauen*-Beruf’ und kriege die volle Breitseite der Ökonomisierung mit. Vollkommen verfehlt ist, dass Einrichtungen, die für das Wohlergehen von Menschen da sind, Profite generieren müssen. Unsere Arbeit, die schlechte Entlohnung und die oft unzumutbaren Bedingungen sind in der Corona-Zeit in den Mittelpunkt gerückt. Aber von der versprochenen Aufwertung der Pflege ist nichts geblieben. Auch privat wird die meiste Sorgearbeit von Frauen* übernommen, ob bei der Pflege von Angehörigen oder Kinderbetreuung und Homescooling. Diese gesellschaftlich unverzichtbare Arbeit muss endlich gleichberechtigt anerkannt werden.”
Die Landtagskandatin Anna Jahn betont: “Das Wahlrecht in Baden-Württemberg benachteiligt besonders Frauen*. Daher werde ich mich im Landtag für ein Zweitstimmensystem wie auf Bundesebene einsetzen. Zudem erschreckt es mich zu sehen, dass die Zahl der häuslichen Gewalt in Zeiten der Pandemie ansteigt. Durch den Lockdown sind besonders Frauen* Gewalt in den eigenen vier Wänden schutzlos ausgeliefert. Es braucht dringend einen Ausbau von Frauen*Häusern in Baden-Württemberg.”