Anfrage der LINKEN im Karlsruher Gemeinderat zur Überlastung von Pflegekräften an den Krankenhäusern

27. Oktober 2017  Allgemein, Gemeinderat

Überlastung von Pflegekräften an den Krankenhäusern – LINKE im Karlsruher Gemeinderat will Auskunft von der Stadt

Laut der Deutschen Stiftung für Patientenschutz ist die Zahl der Patienten, für die eine Pflegekraft an einem Krankenhaus im Durchschnitt verantwortlich ist, in den letzten 25 Jahren um ein Drittel gestiegen. Weil es immer mehr Patient/innen gibt, die Zahl der Pflegekräfte an den Krankenhäusern aber etwa gleich bleibt. Stadträtin Sabine Zürn und Stadtrat Niko Fostiropoulos von den LINKEN im Karlsruher Gemeinderat wollen deshalb in einer Anfrage an die Stadt Auskunft darüber, wie die Situation an den Karlsruher Krankenhäusern ist und welchen Verbesserungsbedarf die Stadt sieht. „Stress und Überlastung sind begleitender Bestandteil des Alltags von Pflegepersonal an den durch politische Rahmenbedingungen chronisch unterfinanzierten Krankenhäusern. Auch beim Städtischen Klinikum ist das immer wieder Thema“, erklären Fostiropoulos und Zürn zu ihrer Anfrage. Hinzu käme noch, dass die Patienten immer früher entlassen werden müssten; das heißt bei den im Krankenhaus verbleibenden Patienten steigt der Anteil der Schwerkranken entsprechend an.

Hier geht es zur vollständigen Anfrage der LINKEN-Gemeinderäte