Allgemein

LINKER Aschermittwoch in Karlsruhe mit MdB Karin Binder im vollen Saal der Walhalla mit fast hundert Gästen

23. Februar 2015  Allgemein, Meldungen

Trotz äußerst überschaubaren Ankündigung der lokalen Presse war der Saal in der Walhalla voll. Mit Applaus und guter Stimmung wurden der Beitrag der Abgeordneten  und das anschließende Kabarett mit Ole Hoffmann und Frederic Weber von den „Spiegelfechtern“ aus der Orgelfabrik in Karlsruhe-Durlach bedacht. Die Spiegelfechter haben jetzt bestimmt noch ein paar mehr Fans. Ganzen Beitrag lesen »

Glückwunsch!

27. Januar 2015  Allgemein

Die Karlsruher LINKE und die Bundestagsabgeordnte der LINKEN Karin Binder beglückwünschen ihre griechische Schwesterparzei SYRIZA und ihren Soitzenkandidaten Alexis Tsipras zum erfolgreichen Ausgang der Wahlen. Die Griechen haben damit ein Zeichen gegen die europäische Krisen- uind Sparpolitik gesetzt, das die Verantwortlichen zum Umdenken bringen kann. Die Profiteure der Krise müssen endlich zur Kasse gebeten werden und nicht die einfachen Menschen, ArbeiterInnen und RentnerInnen. Unsere Solidarität gilt einem sozialen Aufbruch in Griechenland und ganz Europa.

Veranstaltung des Freundeskreises Asyl Karlsruhe e.V. in Walzbachtal

Der Walzbachtaler OV der Grünen hatte Vertreter*Innen vom Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V.; eingeladen und zahlreiche Einwohner*Innen Walzbachtals und Umgebung fanden sich im Keller des Naturfreundehauses Jöhlingen am 16.12.14 ein. Neben der Walzbachtaler Gemeinde- und Kreisrätin Kerstin Futterer (OV Die Grünen Walzbachtal) waren auch Ali Cankaya (OV DIE LINKE Bretten) und Kreisrat Jürgen Creutzmann (OV DIE LINKE Pfinztal/Walzbachtal) anwesend.

In einer lebendigen Diskussion wurden auch strittige Themen wie “Winterabschiebestopp”, dessen Ausbleiben von Ministerpräsident Kretschmann gerechtfertigt wird und “sichere Herkunftsländer”, zu denen nach Kretschmann nun auch Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zählen, in denen vor allem Sinti Roma in unmenschlicher Weise verfolgt werden, angesprochen.

Insgesamt war jedoch eine durchaus positive Aufbruchsstimmung zu spüren, dass man in den Startlöchern stehe und gerne vor Ort helfen möchte, jedoch noch nicht genau wisse, wie dies am besten zu bewerkstelligen sei.

In diesem Zusammenhang berichteten Herr Christoph Schneller und seine Mitstreiter*Innen vom Freundeskreis Asyl von konkreten praktischen Erfahrungen mit Asylbewerber*Innen und gaben wertvolle Tipps, wie man diese konkret willkommen heißen, und wie man am auf Menschen verschiedenster Herkunftsländer am besten kommunikativ zugehen könne. Hierzu wurden mögliche ehrenamtliche Aktionen, wie Sprachangebote, Zusammenarbeit mit Vereinen und Begleitung bei Behördengängen vorgeschlagen. Auch könnten durch wiederkehrende persönliche Begegnungen zwischen Asylbewerber*Innen und Einheimischen sog. Ängsten in der Bevölkerung vorgebeugt werden.

Wichtig sei demzufolge auch, ein lokales Netzwerk zu schaffen, um Asylbewerber*Innen vor Ort, die in Walzbachtal ab dem Frühjahr und in Pfinztal ab dem Sommer 2015 verstärkt eintreffen werden, unterstützend zur Seite zu stehen. Frau Futterer hat sich dazu bereit erklärt, für Walzbachtal die organisatorische Leitung eines für alle Interessierten offenen Helferkreises Asyl zu übernehmen.

DIE LINKE im Landkreis wird aktiv und praktisch die Hilfe für Asylbewerber*Innen unterstützen, denn sie brauchen unsere SOLIDARITÄT und die aller Einwohner*Innen!

Schneller betonte abschließend, dass das Asylrecht ein im Grundgesetz verankertes Grundrecht sei und sich daher nicht zur Verwendung als politische Verhandlungsmasse eigne.

 

Jürgen Creutzmann
(Kreisrat, Lkr. Karlsruhe, Sprecher OV Pfinztal/Walzbachtal DIE LINKE.)

Konsequent gegen Rassismus

23. Mai 2014  Allgemein, Karlsruhe, Presseecho

Badische Neueste Nachrichten | Karlsruhe | KARLSRUHE | 23.05.2014
nejo. Mehr Möglichkeiten der Mitbestimmung für Jugendliche hat sich auch die
Linksjugend Karlsruhe auf die Fahne geschrieben. „Jugendliche müssen bei
Themen, die sie betreffen, selbst mitentscheiden können“, erklärt Leonard Frank für
die Jugendorganisation.

Ganzen Beitrag lesen »

Brettener LINKE: Deurer soll auf Leiharbeiter verzichten

Die Linke in Bretten fühlt sich durch die staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen wegen möglicher Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz bei Deuerer in ihrer bereits bekannten Positionen gestärkt.
Auch wenn  Deuerer selbst keine direkte Verantwortung für Verstöße gegen die gesetzlichen Regelungen tragen sollte, besteht eine moralische Pflicht mit diesen unwürdigen Arbeitsverhältnissen endlich Schluß zu machen. Ganzen Beitrag lesen »

Finanzierung des neuen KSC Stadions – keine kommunale Aufgabe

21. Mai 2014  Allgemein, Meldungen

Niko Fostiropoulos wendet sich an die Karlsruher Bürgerinnen und Bürger

Fostiropoulos, Stadtrat und Spitzenkandidat der LINKEN für die Gemeinderatswahlen in Karlsruhe, betont, dass er kein Stadiongegner ist: „Ich bin dafür, dass der KSC ein neues, modernes Stadion bekommt. Ein Stadion für den Profifußball ist aber keine kommunale Aufgabe.“ Der KSC müsse, zusammen mit anderen Sponsoren, den größten Teil des Geldes aufbringen.

„Das machen Fußballclubs in anderen Städten genauso. Erst dann sollte der Gemeinderat eine Unterstützung durch Bürgschaft, Kredit oder einen Zuschuss prüfen“, so Fostiropoulos in einem Brief an die Karlsruher Bürgerinnen und Bürger.

Ganzen Beitrag lesen »

Am Sonntag, DIE LINKE wählen… Danke!

21. Mai 2014  Allgemein

web-linke-add

Die Brettener Linke hat es aufgemischt ….

Badische Neueste Nachrichten | Brettener Nachrichten | BRETTEN | 19.05.2014

80 Beamte durchsuchen Deuerer

Staatsanwalt: „Es besteht ein Anfangsverdacht“

Von unserem Redaktionsmitglied Christina Zäpfel

Bretten. Razzia bei Deuerer: Mit 80 Beamten war die Polizei am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr zu einer groß angelegten Durchsuchungsaktion im Rinklinger Tal in Bretten ausgerückt. Bereits im Sommer 2013 berichteten die BNN über Ungereimtheiten bei den dort angestellten Leiharbeitern und Menschen mit Werkverträgen.

Ganzen Beitrag lesen »

14. Mai 2014  Allgemein

70 Kandidatinnen und Kandidaten in 70 Wahlkreisen und mit Gökay Akbulut aus Mannheim und unserem Parteivorsitzenden Bernd Riexinger ein tolles Spitzenduo: Für diese Leute werben wir am 13. März 2016 um eure Stimme!

2015-11-Landesparteitag05

Auf dem Landesparteitag am 21.11.2015: Refugees welcome – Helfen statt hetzen! DIE LINKE steht an der Seite aller Geflüchtete, wir werden es nicht zulassen das Opfer zu Tätern gemacht werden, durch die rassistische Hetze von AfD bis CSU…

Wahlprüfsteine des Lebenshilfe e.V. an die LINKE zur Kommunalwahl

ÖPNV

Was werden Sie tun, um eine ungehinderte Nutzung von Straßenbahnen und Bussen für alle Menschen in Karlsruhe zu ermöglichen?

Wir wollen, dass Busse, Bahnen und Haltestellen so schnell wie möglich vollständig mit barrierefreien Einstiegen und modernen Signalen für Menschen mit Seh- oder Hörbehinderungen ausgestattet werden. Bei den unterirdischen Haltestellen in der Karlsruher Innenstadt werden wir sehr genau hinschauen, ob sie wirklich so behindertenfreundlich werden wie versprochen. Ob zum Beispiel die Aufzüge zuverlässig funktionieren und in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen und ob für die Orientierung von Menschen mit Behinderungen (z. B. Sehbehinderung) in den unterirdischen Anlagen genügend getan wurde.

Ganzen Beitrag lesen »