Meldungen

Karlsruhe: Über die Widrigkeiten beim Sparen

30. September 2015  Allgemein, Gemeinderat, Karlsruhe, Meldungen

100-Prozent-sozial-03“Im Hinblick auf eine wirtschaftliche und sparsame Haushaltsführung ist dieser Antrag zu begrüßen. Die Stadtverwaltung empfiehlt dennoch Ablehnung, da er von der mit den Fraktionen ausgearbeiteten Gesamtlösung zur Satzung abweicht.”

So die Antwort der Stadtverwaltung auf unseren Änderungsantrag auf der Gemeinderatssitzung am 29.September 2015.

Um was ging es? Ganzen Beitrag lesen »

Rettet die Musikakademie Kürnbach

DIE LINKE KV Karlsruhe unterstützt die Online-Petition des  Betriebsrats der Musikakademie Kürnbach, mit dem Ziel diese vor der Schließung zu bewahren!

Unterstütze die Folgende Online-Petition auch mit deiner Unterschrift!

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-musikakademie-kuernbach

Unser Kollege und Betriebsratsvorsitzender der Musikakademie Kürnbach Thomas Berndt informiert:

Wie aus der Tagespresse zu entnehmen war sollte die Musikakademie Kürnbach ( bvbw-kuernbach.de )wegen eines geplanten Neubaus in Plochingen frühestens Anfang 2018 geschlossen werden. Dieses vom Blasmusikverband-Württemberg geplante Jahrhundertprojekt ist bisher nicht nur noch nicht durchgeplant, sondern die Finanzierung der momentan auf über 9 Millionen veranschlagten Baukosten beruht zu großen Teilen auf erwarteten Landeszuschüssen. Ganzen Beitrag lesen »

Die Ortsverbände der LINKEN in Karlsruhe Land starten in den Landtagswahlkampf

Landkreis Karlsruhe der LINKEN erwartet Parteivorsitzenden

Nun ist es bald soweit. Nachdem die Nominierungen für den Landkreis für die Landtagswahlen im Landkreis abgeschlossen sind, läutet der Parteivorsitzende Bernd Riexinger höchst persönlich den Wahlkampf im Landkreis ein. Er wird nach gemeinsamer Einladung der Ortsverbände der LINKEN im Landkreis Bruchsal besuchen. Die Veranstaltung mit dem Parteivorsitzenden wird am 12.6.2015 Freitag um 19 Uhr im Bürgerzentrum Bruchsal stattfinden. Für die Genossinnen und Genossen in den Ortsverbänden ist klar: Der Wahlkampf hat begonnen!

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE im Wahlkreis Ettlingen nominiert Landtagskandidaten

Für Donnerstag, den 13.05.2015 hatte der Kreisverband Karlsruhe der Partei DIE LINKE zur Mitgliederversammlung im Wahlkreis Ettlingen geladen, um die Kandidaten für die Landtagswahl 2015 aus ihrer Mitte zu wählen. Mit sehr klarem Votum wurde der Pfinztaler Diplom-Pädagoge Jürgen Creutzmann als Bewerber für die Landtagswahl am 13.03.2016 gewählt. In seiner Vorstellung betonte Creutzmann besonders, dass die öffentliche Bildung von der Kita bis zur Hochschule kostenfrei sein müsse, dass die Mitbestimmung seitens der Belegschaft in den Betrieben nicht weiter beschnitten werden dürfe und dass das Grundrecht auf Asyl auch auf Landesebene nicht weiter eingeschränkt werden könne. Daneben haben auch ökologische und friedenspolitische Themen für Creutzmann landespolitische Relevanz. Zum Ersatzkandidat wurde ebenfalls mit sehr starkem Ergebnis der ebenfalls aus Pfinztal stammende Elektro- und Informationstechnik Dipl. Ing. Klaus Huska gewählt.

INTERNATIONALER FRAUENTAG 2015 – FRAUEN LEBEN WIDERSTAND

23. Februar 2015  Meldungen, Veranstaltungstipp

Veranstaltung: Sonntag, 8. März 2015 ab 18 Uhr im Jubez am Kronenplatz in Karlsruhe. Beginn: 18:00 Uhr

PROGRAMM:
„Brot und Rosen“ Musikalischer Einstieg, ROJAVA – Der Kampf der Frauen gegen den IS und für ein freies selbstbestimmtes Leben – Bilder, Berichte und Musik – ★ SATIRE & KABARETT „Laut, lila, links“, ESSBAR für alle, BEITRÄGE gegen den Zeitgeist Ganzen Beitrag lesen »

LINKER Aschermittwoch in Karlsruhe mit MdB Karin Binder im vollen Saal der Walhalla mit fast hundert Gästen

23. Februar 2015  Allgemein, Meldungen

Trotz äußerst überschaubaren Ankündigung der lokalen Presse war der Saal in der Walhalla voll. Mit Applaus und guter Stimmung wurden der Beitrag der Abgeordneten  und das anschließende Kabarett mit Ole Hoffmann und Frederic Weber von den „Spiegelfechtern“ aus der Orgelfabrik in Karlsruhe-Durlach bedacht. Die Spiegelfechter haben jetzt bestimmt noch ein paar mehr Fans. Ganzen Beitrag lesen »

Veranstaltung des Freundeskreises Asyl Karlsruhe e.V. in Walzbachtal

Der Walzbachtaler OV der Grünen hatte Vertreter*Innen vom Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V.; eingeladen und zahlreiche Einwohner*Innen Walzbachtals und Umgebung fanden sich im Keller des Naturfreundehauses Jöhlingen am 16.12.14 ein. Neben der Walzbachtaler Gemeinde- und Kreisrätin Kerstin Futterer (OV Die Grünen Walzbachtal) waren auch Ali Cankaya (OV DIE LINKE Bretten) und Kreisrat Jürgen Creutzmann (OV DIE LINKE Pfinztal/Walzbachtal) anwesend.

In einer lebendigen Diskussion wurden auch strittige Themen wie “Winterabschiebestopp”, dessen Ausbleiben von Ministerpräsident Kretschmann gerechtfertigt wird und “sichere Herkunftsländer”, zu denen nach Kretschmann nun auch Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zählen, in denen vor allem Sinti Roma in unmenschlicher Weise verfolgt werden, angesprochen.

Insgesamt war jedoch eine durchaus positive Aufbruchsstimmung zu spüren, dass man in den Startlöchern stehe und gerne vor Ort helfen möchte, jedoch noch nicht genau wisse, wie dies am besten zu bewerkstelligen sei.

In diesem Zusammenhang berichteten Herr Christoph Schneller und seine Mitstreiter*Innen vom Freundeskreis Asyl von konkreten praktischen Erfahrungen mit Asylbewerber*Innen und gaben wertvolle Tipps, wie man diese konkret willkommen heißen, und wie man am auf Menschen verschiedenster Herkunftsländer am besten kommunikativ zugehen könne. Hierzu wurden mögliche ehrenamtliche Aktionen, wie Sprachangebote, Zusammenarbeit mit Vereinen und Begleitung bei Behördengängen vorgeschlagen. Auch könnten durch wiederkehrende persönliche Begegnungen zwischen Asylbewerber*Innen und Einheimischen sog. Ängsten in der Bevölkerung vorgebeugt werden.

Wichtig sei demzufolge auch, ein lokales Netzwerk zu schaffen, um Asylbewerber*Innen vor Ort, die in Walzbachtal ab dem Frühjahr und in Pfinztal ab dem Sommer 2015 verstärkt eintreffen werden, unterstützend zur Seite zu stehen. Frau Futterer hat sich dazu bereit erklärt, für Walzbachtal die organisatorische Leitung eines für alle Interessierten offenen Helferkreises Asyl zu übernehmen.

DIE LINKE im Landkreis wird aktiv und praktisch die Hilfe für Asylbewerber*Innen unterstützen, denn sie brauchen unsere SOLIDARITÄT und die aller Einwohner*Innen!

Schneller betonte abschließend, dass das Asylrecht ein im Grundgesetz verankertes Grundrecht sei und sich daher nicht zur Verwendung als politische Verhandlungsmasse eigne.

 

Jürgen Creutzmann
(Kreisrat, Lkr. Karlsruhe, Sprecher OV Pfinztal/Walzbachtal DIE LINKE.)

35.000 syrische Flüchtlinge in der kurdischen Kleinstadt Suruc – Ein Hilferuf und Reisebericht von Karin Binder

10. Oktober 2014  Bundestag, Meldungen
Ausgehend von der Provinzhauptstadt Sanliurfa fuhr unsere Delegation mit den MdBs der Linksfraktion, Karin Binder, Annette Groth, Sabine Leidig, und Cansu Özdemir (LINKE Abgeordnete der Hamburger Bürgerschaft) in die Kleinstadt Suruç, mit knapp 60.000 Einwohnern, die ca. 10 Km entfernt von der Stadt Kobane (arabisch „Ayn al Arab“) nahe der Syrischen Grenze liegt.

Begleitet wurden wir von zwei Genossen der dortigen DBP (Partei der Demokratischen Regionen – in Nachfolge der Partei für den Frieden und Demokratie/BDP), ihrem Vorsitzenden Celahattin Erkmen und dem Rechtsanwalt und Vorstandsmitglied Farak Yaygin.

Ganzen Beitrag lesen »

Historischer Wahlerfolg der LINKEN im Landkreis

Die LINKE feiert gemeinsam einen historischen Wahlerfolg im Landkreis Karlsruhe! Die Bundestagsabgeordnete und Kreissprecherin Karin Binder gratuliert den neuen Mandatsträgern. Am Ende des Abends war allen geladenen Gästen klar, dass bei den Kommunalwahlen „Geschichte geschrieben wurde“ .

Die Linke stellt erstmals in ihrer Historie drei Mandate im Landkreis. DIE LINKE wird im Landkreis mit Jürgen Creutzmann ihren ersten Kreisrat stellen. Während in Bretten künftig Hermann Füllberth im Gemeinderat vertreten sein wird, stellt auch der Ortsverband Bruchsal ab sofort durch Thurid Feldmann einen Gemeinderat. Ganzen Beitrag lesen »

Brettener LINKE: Deurer soll auf Leiharbeiter verzichten

Die Linke in Bretten fühlt sich durch die staatsanwaltschaftlichen Untersuchungen wegen möglicher Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz bei Deuerer in ihrer bereits bekannten Positionen gestärkt.
Auch wenn  Deuerer selbst keine direkte Verantwortung für Verstöße gegen die gesetzlichen Regelungen tragen sollte, besteht eine moralische Pflicht mit diesen unwürdigen Arbeitsverhältnissen endlich Schluß zu machen. Ganzen Beitrag lesen »