Veranstaltungstipp

Globaler Aktionstag gegen TTIP,CETA, TiSa und Co.

Die LINKE Kreissprecherin und Bundestagsabgeordnete aus Karlsruhe, Karin Binder, erklärt anlässlich des TTIP-Aktionstages am 18.04.15. zu den sog. Freihandelsabkommen TTIP, CETA und Co.:
„Statt Verbraucher- und Umweltstandards zu verbessern, werden mit diesen sog. Freihandlesabkommen lediglich weitere Konzentrationsprozesse in der Wirtschaft beschleunigt und die Gewinne weniger Großkonzerne maximiert. TTIP und Co. braucht kein Mensch!“

DIE LINKE. Karlsruhe nimmt aktiv zusammen mit dem LINKEN Landesvorstandsmitglied Elwis Capece, dem Schauspieler des Baden-Württembergischen Staatstheaters und LINKE-Mitglied Michel Brandt und MdB Karin Binder am TTIP-Aktionstag in Karlsruhe teil. Die Bündnisveranstaltung mit attac, Gewerkschaften, Sozial- und Umweltverbänden, mit Grünen und LINKEN führt mit einer Fahrradtour durch Karlsruhes Innenstadt. An verschiedenen Haltepunkten sollen in zahlreichen Redebeiträgen der beteiligten Organisationen Bürgerinnen und Bürger auf die Problematik der sogenannten Freihandelsabkommen angesprochen werden.
DIE LINKE wird am Samstag mit einem Infostand am Friedrichsplatz in Karlsruhe für weitere Informationen der PassantInnen sorgen.

Unter dem Motto „Was bewirken TTIP u. Co. in Karlsruhe“ ruft das Karlsruher Bündnis aus globalisierungskritischen Gruppen, Parteien und Gewerkschaften am Samstag, 18. April in Karlsruhe mit einer Fahrraddemo zum Aktionstag gegen das transatlantische Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) auf.

INTERNATIONALER FRAUENTAG 2015 – FRAUEN LEBEN WIDERSTAND

23. Februar 2015  Meldungen, Veranstaltungstipp

Veranstaltung: Sonntag, 8. März 2015 ab 18 Uhr im Jubez am Kronenplatz in Karlsruhe. Beginn: 18:00 Uhr

PROGRAMM:
„Brot und Rosen“ Musikalischer Einstieg, ROJAVA – Der Kampf der Frauen gegen den IS und für ein freies selbstbestimmtes Leben – Bilder, Berichte und Musik – ★ SATIRE & KABARETT „Laut, lila, links“, ESSBAR für alle, BEITRÄGE gegen den Zeitgeist Ganzen Beitrag lesen »

Vielfalt willkommen! NOKARGIDA!

nokargidaKundegebung: Dienstag, 24.02. | 18:00h | Friedrichsplatz

Wir wollen ein vielfältiges, weltoffenes und solidarisches Karlsruhe, das Menschen unterschiedlicher Herkunft ein Zuhause bietet. Das friedliche Zusammenleben wird bedroht von Gruppierungen, die rassistische Hetze betreiben, auf unbegründete Ängste bauen und sie schüren.

Wir wenden uns gegen diejenigen, die sich für „das Volk“ halten und Menschen unter anderem aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Glaubens das Lebensrecht in Karlsruhe und in diesem Land absprechen. Wir wollen verhindern, dass Pegida hier Fuß fasst. Zeigen wir gemeinsam Flagge gegen jede Art der Gewalt, des Rassismus und der Verletzung der Menschenwürde. Lassen Sie uns ein deutliches Zeichen setzen!