Das Diesel-Kartell: Millionenfacher Betrug an Verbrauchern

27. Juli 2017  Allgemein, Karlsruhe

In Deutschland zieht der Abgasskandal immer größere Bahnen. Mittlerweile ist durch einen Spiegel-Artikel bekannt: Die Autobauer VW, Audi, Porsch, BMW und Daimler Benz haben sich zu einem Kartell zusammengeschlossen, haben illegale Wettbewerbsabsprachen getroffen.

Michel Brandt, Bundestagskandidat der LINKEN in Karlsruhe, zum Auto-und Diesel-Kartell in Deutschland: “Der Abgasskandal stößt damit in eine neue Dimension vor. Millionen Verbraucher wären über Jahre hinweg getäuscht worden. Dieser Skandal gewährt einen tiefen Einblick in die kriminellen Machenschaften der Automobilbranche. Wenn die Große Koalition nun Aufklärung verspricht, soll das nur über ihr eigenes Versagen hinwegtäuschen. Im Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Diesel-Skandal verhindern sie eben jene versprochene Aufklärung und lässt jeglichen Willen hierzu vermissen. Im Zweifel vertreten Union und SPD die Interessen der Auto-Konzerne und nicht die Verbraucher und die Umwelt.”