DIE LINKE hat Michel Brandt für den Wahlkreis Karlsruhe-Stadt aufgestellt

06. Oktober 2016  Allgemein, Bundestag, Karlsruhe

2016-10-05_karin-michelMichel Brandt wurde am 05.10. ohne Gegenstimme zum Bundestagskandidaten der Partei DIE LINKE für Karlsruhe gewählt. Er macht mit der Kampagne „Spart’s euch“ gegen die geplanten Haushaltsstreichungen des Karlsruher Gemeinderats eine Politik für die Menschen mit geringem Einkommen, in seiner Arbeit als Personalrat das Badischen Staatstheaters führt er die Auseinandersetzung gegen prekäre Beschäftigung, er steht für die Menschenrechts- und Friedenspartei DIE LINKE gegen Krieg, Ausgrenzung und Ausbeutung. Michel Brandt konnte im Landtagswahlkampf die Stimmenzahl für DIE LINKE in Karlsruhe verdoppeln. DIE LINKE zieht mit einem Kandidaten in den Bundestagswahlkampf, der begeistern kann und für ihre Kernthemen steht.
Wir danken MdB Karin Binder, die Karlsruhe drei Legislaturperioden lang gut und links in Berlin vertreten hat. In einer bewegenden persönlichen Rede dankte Kreissprecherin Carolin Schröter Karin Binder: „Du hast für jeden ein offenes Ohr … Auch außerhalb des Bundestags hast du dich für soziale und linke Bewegungen eingesetzt, wenn es sein musste auch auf der Straße.“