DIE LINKE solidarisiert sich mit den streikenden Kolleg*innen bei der Karlsruher Helios-Klinik

21. Juli 2021  Allgemein

DIE LINKE unterstützt den Streik bei der Helios-Klinik für Herzchirugie in Karlsruhe. Die Forderung von ver.di nach einer neuen Eingruppierungssystematik und Einkommenssteigerungen mit einem Gesamtvolumen von 10 Prozent und einer 12-monatigen Laufzeit sind mehr als gerecht. “Geld ist genug da”, kommentiert MdB Michel Brandt. “Der Helios-Mutterkonzern hat zum 28. Mal die Dividenden erhöht. Immer mehr Geld für Aktionäre und sogar Lohnkürzungen bei den Beschäftigten sind Praktiken, die im Gesundheitswesen nicht zu suchen haben.” In der Corona-Pandemie haben die Kolleg*innen unter schwierigen Bedingungen das Gesundheitswesen aufrecht erhalten. Klatschen allein reicht nicht und bezahlt keine Miete. Freiwillig gibt Helios nichts her, das zeigen die Tarifverhandlungen in Pforzheim und anderen Standorten. Deshalb haben die Kolleg*innen unsere Unterstützung.