Genug geklatscht – DIE LINKE unterstützt Warnstreik bei den VBK

29. September 2020  Allgemein

Christina Zacharias, Krankenpflegerin und DIE LINKE-Landtagskandidatin im Wahlkreis Karlsruhe I (Ost), erklärt zu dem Streik bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe: “Die Lohnforderungen von 4,8 Prozent im Öffentlichen Dienst, mindestens 150 Euro mehr sind völlig berechtigt. Gestern noch beklatscht und systemrelavant und heute ist von dem ‘Respekt’ für die Heldi*nnen der Corona-Krise keine Rede mehr. Gute Arbeitsbedingungen und Löhne sind für den Erhalt und Ausbau in allen Bereichen der Öffentlichen Daseinsvorsorge wichtig. Wie soll eine soziale und klimagerechte Verkehrswende gelingen, ohne anständige Bezahlung der Beschäftigten im ÖPNV? DIE LINKE unterstützt diese Arbeitskämpfe. Jetzt entscheidet sich, wer die Krise zahlt und ob nur die Konzerne als Gewinner dastehen.”