Karlsruhe: 1.466 Menschen können von ihrem Lohn nicht leben, 2.683 RentnerInnen langt die Rente nicht!

06. Juni 2016  Allgemein, Karlsruhe

2016-Lohn_RenteZum Leben in einer der reichsten Städte Baden-Württembergs:

In Karlsruhe erhielten im Dezember 2014 nach Angaben der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt 4.149 Menschen (2013 = 4008) Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung. 53 Prozent von ihnen waren Frauen. Ihren Lebensunterhalt konnten 2.683 Menschen im Rentenalter über 65 Jahre nicht von ihrer Rente bestreiten und waren auf staatliche Zuschüsse angewiesen. Das sind 64 Prozent. 1.466 Menschen reichte ihr Lohn nicht zum Leben. (Quellen: Stadt Karlsruhe – Amt für Stadtentwicklung, Jahrbücher 2014 und 2015)

Bundesweit erhielten laut Deutscher Rentenversicherung 1.038 Millionen Menschen 2015 Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung erhielten. Das ist seit 2014 eine Erhöhung von 3,5 Prozent. (Quelle: IG Metall, metallzeitung Juni 2016)