Kommt zur Kundgebung “Angriff der Türkei auf Efrin – Solidarität mit Efrin!”

23. Januar 2018  Allgemein

Mittwoch, 24.01.2018, Ludwigsplatz 17 Uhr

Kundgebung vom Kurdischen Gesellschaftszentrum Karlsruhe, Alevitsche Gemeinde Karlsruhe, DIE LINKE Karlsruhe, IL Karlsruhe

Seit mehreren Tagen greift die türkische Armee gemeinsam mit dschihadistischen Kräften die Region Efrin (Afrin) in Nordsyien an. Efrin ist eines der Kantone von Royava. Das erklärte Ziel des Erdogan-Regimes ist die Vernichtung der in den letzten Jahren entstandenen Strukturen der Royava-Revolution.  Royava ist wegweisend für den Mittleren Osten. Royava zeigt, dass gemeinsame demokratische Strukturen verschiedner Ethnien und Religionen im Mittleren Osten möglich sind. Das hat eine deutliche Austrahlungskraft in der Region. Die YPG stand im Kampf gegen den IS in vorderster Front, ihr ist die Zurückschlagung des IS maßgeblich zu verdanken. Die Türkei hat den IS und auch die Al Nusra Front (Al Quaida) logistisch und mit Waffen unterstützt. Allein im von der Türkei besetzten Grenzstreifen in Syrien sollen sich bis 50.000 Dschihadisten zurückgezogen haben. Ein Ziel der Türkei ist, einen von ihr besetzten Korridor in Syrien entlang der Grenze zu schaffen.

Dies geschieht mit Waffen aus deutscher Produktion. Auch Leopard II Panzer sind im Einsatz. Von der Bundesregierung wäre Protest und Einschreiten gegen den Angriff der Türkei zu erwarten. Stattdessen unterstützt Außenminister Gabriel die Modernisierung der türkischen Leopard II Panzer und den Aufbau einer Panzerfabrik von Rheinmetall bei Istanbul. Sind Profite deutscher Konzerne wieder wichtiger als Menschenleben, sind sogenannte “deutsche Interessen” wieder wichtiger als die Förderung von Friedensmaßnahmen und Neuafubau in Syrien? Ist Deutschland diesesmal wieder beteiligt, für Interessenssphären, Waffenexporte und Absatzmärkte die Kurden zu “opfern”? Mit dem Einsatz deutscher Waffen beteiligt sich Deutschland direkt an dem Krieg gegen die Kurden in Syrien!

Sagen wir Nein zum Stillschweigen der Bundesregierung zu dem türkischen Angriffskrieg, wir sagen Nein zu den Waffenexporten, wir sagen Nein zu dem Verbot der PYD in Deutschland! Kommt zur Kundgebung, verteidigen wir gemeinsam Efrin und Royava!