KV Karlsruhe im Landesvorstand wieder gut vertreten

26. November 2018  Allgemein

Die Karlsruher Delegierten auf dem Landesparteitag.

DIE LINKE. Baden-Württemberg hat auf Ihrem Landesparteitag neben den beiden Landessprecher*innen und einem sechsköpfigen geschäftsführenden Landesvorstand auch einen erweiterten Landesvorstand gewählt. Der neue Landesvorstand besteht aus 20 Mitgliedern und ist für zwei Jahre gewählt. Aus dem KV Karlsruhe wurden Elwis Capece in den Geschäftsführenden Landesvorstand, Sabine Skubsch und Lukas Bimmerle in den erweiterten Landesvorstand wieder gewählt. “Die starke Karlsruher Präsenz im neuen Landesvorstand ist eine Bestätigung unserer guten Arbeit vor Ort”, freut sich NGG-Geschäftsführer Elwis Capece. Lukas Bimmerle, der auch für den Stadtrat in Karlsruhe kandidieren will, sagt: “Das gibt uns Rückenwind für die Kommunalwahl im Mai 2019. Wir werden diesmal als Fraktion in den Stadtrat einziehen.” Die Betriebsrätin Sabine Skubsch sagt: “Ich möchte mich für eine LINKE einsetzen, die an der Seite der Menschen in Not steht, für eine Welt, in der es keine Kriege und keine Armut gibt und Rassismus keine Chance hat.”