MdB Caren Lay am 27.03. im ver.di-Haus Karlsruhe: Niedrige Miete statt Profite – Neue Wege für bezahlbaren Wohnraum

20. März 2019  Allgemein

Karlsruhe: Mittwoch, 27.03.2019, um 19 Uhr im ver.di-Haus, 7. OG, Rüppurrer Str. 1a

Unter dem Motto “Niedrige Miete statt Profite” wollen wir mit Caren Lay, MdB, Vertreter*innen vom Wohnprojekt MiKa, der Rechtsanwältin Angela Knappke (Schwerpunkt Mietrecht) und weiteren Aktiven diskutieren: Wie können wir steigenden Mieten begegnen? Wie können wir bezahlbaren Wohnraum schaffen? Was können Bürgerinnen und Bürger tun? Und welche Lösungsvorschläge hat DIE LINKE?

Caren Lay ist Bundestagsabgeordnete der LINKEN und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion. Inhaltlich ist die studierte Soziologin Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion Die Linke und setzt sich im und außerhalb des Parlaments für die Interessen von Mieter*innen ein.

LINKE im Karlsruher Gemeinderat verwahrt sich gegen das Bestreiten einer akuten Wohnungsnot in Karlsruhe

20. März 2019  Allgemein

Die beiden LINKEN Stadträte Sabine Zürn und Niko Fostiropoulos nehmen Stellung: „Es fragt sich, was die beiden Stadträte Stefan Schmitt, parteilos, und Jürgen Wenzel, Freie Wähler, unter einer akuten Wohnungsnot verstehen. Zehntausende Obdachlose, die auf den Straßen Karlsruhes dahinvegetieren? Wir meinen, in einer sozialen Stadt darf es gar keine Obdachlosen geben. Wir gehen von einem sozialen Grundrecht auf erschwinglichen und menschenwürdigen Wohnraum aus. Immer mehr Menschen können sich auch in unserer Stadt aus finanziellen Gründen keine Wohnungen mehr leisten, die ihren Grundbedürfnissen entsprechen, zum Beispiel ausreichende Rückzugsräume für Kinder. Nicht nur Familien mit geringem, auch mit mittleren Einkommen geraten immer mehr unter existentiellen Druck, weil die Miete für ihre Wohnungen den Hauptteil ihres Haushaltsbudgets verschlingt; ebenso geht es älteren Menschen mit schmalen Renten. Man kann hier von einer verdeckten Verarmung sprechen. Mit ein paar dürren Zahlen aus dem Karlsruher Statistischen Jahrbuch lässt sich die soziale Realität nicht ehrlich einfangen, aber mit solchen Methoden lässt sie sich gut verleugnen.“ erklären die beiden LINKEN Stadträte Sabine Zürn und Niko Fostiropoulos.

Equal Pay Day: Gender pay gap ist aberwitziger Anachronismus

18. März 2019  Allgemein

Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, zum heutigen Equal Pay Day: Jahr für Jahr markiert der Equal Pay Day einen aberwitzigen Anachronismus: Der heutige Tag markiert das Datum, bis zu dem Frauen vom 1. Januar an länger arbeiten müssen als Männer, um auf das gleiche Jahres-Bruttoentgelt zu kommen. In Deutschland beziehen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Gehalt als Männer. Damit ist Deutschland EU-weit auf einem der schlechtesten Plätze: Nur in Tschechien und Estland ist der Einkommensunterschied zwischen den Geschlechtern größer. Ganzen Beitrag lesen »

Die Südstadt vor den Geldkraken schützen

15. März 2019  Allgemein

Der LINKE-Stadtrat Niko Fostiropoulos warnt vor einer neuen Gentrifizierung durch Sanierungsmaßnahmen in der Südstadt: “Das abrupte Ende der Gaststätte Walhalla hat viele aufgeschreckt. Es ist nicht nur das Ende einer langen Kneipentradition. Das Hinterzimmer und der große Saal waren für viele Gruppen ein willkommener Tagungs- oder Veranstaltungsort.
Es besteht die Befürchtung, dass um die ehemalige Walhalla herum Häuser aufgekauft wurden, um sie zu entmieten, zu modernisieren und dann wieder auf den Wohnungsmarkt zu werfen. Ganzen Beitrag lesen »

Wie immer am Freitag: 11 Uhr Marktplatz – fridays for future – Streik für den Klimaschutz

13. März 2019  Allgemein

Viele Schüler*innen aus Karlsruhe gehen seit Wochen wie in über 80  Ländern und 200 Orten in Deutschland jeden Freitag auf die Straße für den Klimaschutz und unsere Zukunft. In Karlsruhe ist die nächste Streikkundgebung am kommenden Freitag (15.03.) um 11 Uhr auf dem Marktplatz.

Danach findet eine Aktion der “Parents for future” statt. Diese organisieren am kommenden Samstag dann auch eine Solidaritätskundgebung, ebenfalls um 11 Uhr Marktplatz Karlsruhe.   https://fridaysforfuture.de/

Niko Fostiropoulos für 20 Jahre ehrenamtlicher Gemeinderatsarbeit gewürdigt

13. März 2019  Allgemein

Niko Fostiropoulos erhielt für seine 20jährige Arbeit im Karlsruher Gemeinderat eine Ehrenurkunde des baden-württembergischen Städtetags. Er war der erste Gemeinderat der PDS und dann der LINKEN.

Bei den kommenden Gemeinderatswahlen wird er nicht mehr antreten.

Die BNN würdigte Niko Fostiropoulos als kämpferischen Sozialpolitiker. 

Hier geht es zum BNN-Artikel.

 

8. März – Internationaler Frauenkampftag: “Diese Welt muss unser sein!”

07. März 2019  Allgemein

17:30 Uhr Demonstration ab Stephanplatz (hinter Postgalerie Karlsruhe)

20:00 Uhr Veranstaltung im JUBEZ am Kronenplatz (Eintritt 3 Euro)

Veranstaltet vom Frauenbündnis 8. März

mit Unterstützung von:
DGB Nordbaden, Frauen aus ver.di, IG Metall und GEW, Frauen vom Kurdischen Gesellschaftszentrum, Migrantinnenverein Karlsruhe e.V., Feministisches Kollektiv Karlsruhe e.V., DIE LINKE, Interventionistische Linke (IL) Karlsruhe, laut*lila*links, ofT – offenes feministisches Treffen

Abendveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jubez

Kundgebung mit Gregor Gysi wegen Krankheit abgesagt

05. März 2019  Allgemein

Leider müssen wir die Kundgebung mit Dr. Gregor Gysi in Karlsruhe am Donnerstag, 07.03.2019, aus gesundheitlichen Gründen absagen. Trotz vollem Terminkalender, versucht Dr. Gregor Gysi noch vor den Wahlen im Mai einen neuen Termin für einen Auftritt in Karlsruhe zu finden.

Kundgebung mit Gregor Gysi am Donnerstag, 07.03., ab 17 Uhr Kirchplatz St. Stephan, Karlsruhe

28. Februar 2019  Allgemein

Für ein solidarisches Europa der Millionen, gegen eine Europäische Union der Millionäre

Zum Auftakt unseres Kommunal– und Europawahlkampfs kommt MdB Dr. Gregor Gysi nach Karlsruhe und wird auf der Kundgebung am 07.03. sprechen.

Dr. Gregor Gysi ist Vorsitzender der Europäischen Linken.

Weitere Redner*innen werden unser Karlsruher MdB Michel Brandt und unsere Kommunalwahlkandidat*innen Lukas Bimmerle und Karin Binder sein.

Donnerstag, 07.03., ab 17 Uhr

auf dem Kirchplatz St. Stephan

Karlsruhe, Erbprinzenstraße/Herrenstraße

 

Karlsruhe ist der 44. sichere Hafen in Deutschland

27. Februar 2019  Allgemein

Gestern hat DIE LINKE Karlsruhe im Gemeinderat den Antrag “Karlsruhe zum sicheren Hafen erklären” gemeinsam mit KULT, SPD und Grüne eingereicht und dem Antrag natürlich auch zugestimmt. Mit einer Mehrheit von 24 Stimmen wurde am 26.02.19 Karlsruhe zum sicheren Hafen erklärt! Damit ist Karlsruhe der 44. sichere Häfen Deutschlands.

Wir bedanken uns bei dem Seebrücke-Aktionsbündnis Karlsruhe für das unermüdliche Engagement, ohne den Druck der Bevölkerung durch Demonstrationen, Veranstaltungen und die Postkartenaktion hätten wir noch lange auf einen solchen Erfolg für die Menschlichkeit warten müssen. Jetzt heißt es, es nicht nur bei einer leeren Erklärung zu belassen sondern auch in der Praxis zu zeigen, dass Karlsruhe ein sicherer Hafen ist!