ver.di: Forderung nach 4,8 Prozent mehr, mindestens 150 Euro im Öffentlichen Dienst

29. August 2020  Allgemein

Die Forderungen von ver.di nach Lohnerhöhungen sind völlig richtig. Wurden die Leistungen von all jenen in den Krankenhäusern, den Verkehrsbetrieben usw. vergessen, die während der ganzen Pandemie arbeiten mussten? Die vielen Krankenpflegerinnen und -pfleger haben Leib und Leben riskiert für die Allgemeinheit und dass will man ihnen jetzt mit einer Nullrunde danken!

Wer meint, die Forderungen nach Lohnerhöhungen während der Krise seien vermessen. Denen sei gesagt: Eine derart große Krise bezwingt man volkswirtschaftlich nicht mit Steuersenkungen, sondern Lohnerhöhungen für den Konsum! Nichts anderes ist ein gutes Konjunkturpaket!

Wir unterstützen die Lohnforderungen von ver.di und wünschen allen Kolleginnen und Kollegen bei den Warnstreiks und Aktionen in den nächsten Wochen viel Erfolg. Ihr habt mehr verdient!