Veranstaltung “Ticketfreier Nahverkehr” mit MdB Sabine Leidig am Samstag, 13. April, 17:30 Uhr, Gaststätte “Im Schlachthof”

08. April 2019  Allgemein

Für eine sozial und ökologisch gerechte Verkehrswende: JA zum Nulltarif mit Plan. Ticketfreier und kostenloser ÖPNV – Ein Baustein für die Verkehrswende.

Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung (71 Prozent) wollen einen kostenfreien ÖPNV (repräsentative Umfrage von infratest-dimap 2018). Das ist nicht nur aus sozialen, gesundheitlichen und ökologischen Gründen sinnvoll, sondern auch in fünf Jahren machbar und gerecht finanzierbar.

Klar ist: es braucht einen erheblichen Ausbau des ÖPNV. Die Kommunen und ÖPNV-Verbünde, die mit einem solchen Nulltarif starten, müssen erhebliche Unterstützung vom Bund bekommen und es braucht eine bessere Bezahlung der Fahrer*innen und des Personals.

DIE LINKE hat hierzu 2018 einen Vorschlag unterbreitet, wie dieses Ziel in 5 Jahren erreicht werden kann. In drei Phasen lässt sich der kostenfreie ÖPNV realistisch und gerecht finanziert flächendeckend verwirklichen.

Unter dem Motto „Für eine sozial und ökologisch gerechte Verkehrswende : JA zum Nulltarif mit Plan“ wollen wir mit Sabine Leidig MdB, Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitalisierung und Verkehrspolitische Fraktionssprecherin von 2009 bis 2017, lokalen Verkehrsverbänden und weiteren Aktiven diskutieren.

Wie ist diese Modell umsetzbar? Wie können wir die Verkehrswende schaffen? Wie kann dies sozial und ökologisch gelingen? Was können Bürgerinnen und Bürger tun? Und welche Lösungsvorschläge hat DIE LINKE für die Verkehrspolitik in Karlsruhe?