Videoveranstaltung am Montag, 23.03., um 19:30 Uhr mit Michel Brandt und Özlem Demirel zum Thema “Die Schande an den Grenzen der EU”

23. März 2020  Allgemein

Die Videokonferenz ist offen für alle, die sich dafür interessieren. Ihr könnt dem Zoom-Meeting über den Link beitreten:  https://zoom.us/j/442821422

Nachdem die türkische Administration zeitweise ihre Grenze in Richtung Griechenland öffnete, setzten sich tausende syrische Schutzsuchende in Bewegung, weil sie sich in Europa ein sicheres Leben erhofften. Mit brutaler Gewalt wurden sie von griechischen Grenzsoldaten gestoppt. Das Grundrecht auf Asyl ist seitdem in Griechenland außer Kraft gesetzt. Unterstützung erhält die griechische Regierung dafür von der Europäischen Union. Doch welche Ursachen stehen hinter den Fluchtbewegungen? Wie verhält sich die Bundesregierung dazu? Und wie ist die Lage der Flüchtenden konkret und was können wir hier tun, um uns für sie einzusetzen? In einer offenen Video-Veranstaltung wollen wir dies mit der LINKEN-Europaabgeordneten Özlem Alev Demirel und dem Karlsruher LINKEN-Bundestagsabgeordneten Michel Brandt erörtern. Sie hatten die Region Anfang des Monats bereist und sich selbst einen Eindruck von der Lage an der türkisch-griechischen Grenze verschafft.

Wenn ihr euch über einen Rechner dazuschaltet, funktioniert es einfach per Klick auf den Link. Bei Teilnahme über Handy müsst ihr vorher die Zoom-App installieren. Bitte schaltet euch lautlos, so lange ihr nichts sagen wollt, damit alle gut folgen können.