DIE LINKE Karlsruhe ruft zur Teilnahme an Betriebsratswahlen 2022 auf

14. Februar 2022  Allgemein

Vom 1. März bis 31. Mai 2022 finden die nächsten regelmäßigen Betriebsratswahlen statt. 
DIE LINKE Karlsruhe möchte die Beschäftigten in Stadt und Landkreis ermutigen, sich an den bevorstehenden Betriebsratswahlen zu beteiligen oder Wahlen zu initiieren, falls in ihren Betrieben noch kein Betriebsrat existiert.

Kreissprecherin Anne Zerr betont: “Im Kampf um gute Arbeitsbedingungen sind starke und entschlossene Betriebs- und Personalräte für uns als DIE LINKE unabdingbar. Daher unterstützen wir die bevorstehenden Betriebsratswahlen und rufen auf: Werdet gewerkschaftlich aktiv und organisiert euch in euren Betrieben!“

Für alle, die nicht wissen, wie das geht, veranstaltet DIE LINKE Karlsruhe am Donnerstag, 17.02. um 19 Uhr eine Online-Infoveranstaltung zum Thema Betriebswahlen mit Sabine Skubsch, Gewerkschafterin, ehem. Betriebsratsvorsitzende Internationaler Bund und Mitglied im Bundesvorstand DIE LINKE; Elwis Capece, Gewerkschaftssekretär bei der NGG und Landessprecher DIE LINKE Baden-Württemberg und Christina Zacharias, Krankenpflegerin im Städtischen Klinikum, ver.di-Mitglied und Vorstandsmitglied von DIE LINKE Karlsruhe (https://us02web.zoom.us/j/83590599707?pwd=V25GeE1hM3hrcjZtb2EvQmVKR0lpZz09; Meeting ID: 835 9059 9707; Passcode: 526490)

Betriebsräte bestimmen mit, wenn es um die Ausgestaltung der Arbeitsbedingungen und andere wichtige Entscheidungen in einem Unternehmen geht, die sich auf die Beschäftigten auswirken. Sie sind die Arbeitnehmer*innenvertretung in Betrieben, Unternehmen und Konzernen und setzen sich für die Interessen der Belegschaft ein. Sie wachen außerdem darüber, dass Tarifverträge, Verordnungen, Gesetze und Betriebsvereinbarungen eingehalten werden. Betriebe mit Betriebsrat zahlen im Schnitt ein höheres Entgelt, die Arbeitsplätze sind sicherer und die Arbeitsbedingungen besser.