Von Applaus kann man sich nichts kaufen

29. September 2020  Allgemein

Michel Brandt, MdB aus Karlsruhe anlässlich der Warnstreiks heute beim Klinikum Mittelbaden gGmbH, am Standort Raststatt: „Ich unterstütze die Beschäftigten, Auszubildenden und Praktikant*innen des Klinikums Mittelbaden in Raststatt bei ihren Warnstreiks. Ihr Forderungen sind keineswegs zu hoch, sondern vollkommen gerechtfertigt. Schon vor der Coronakrise hat DIE LINKE deutlich spürbare Verbesserungen bei Arbeitsbedingungen und Entgelt von Klinikbeschäftigten gefordert. Schon vor der Corona war allen klar, dass wir die Beschäftigten im so wichtigen Gesundheitssektor stärken müssen,“ erklärt der Linken-Politiker.„Die Coronakrise sollte uns allen nochmal deutlich gemacht haben, wie wichtig die Beschäftigten im öffentlichen Gesundheitssektor für die gesamte Gesellschaft sind. Und die Beschäftigten haben Enormes geleistet. Trotz unbekannter Gefahr für Leib und Leben machten sie selbstlos ihre wichtigen Dienste, viele von ihnen machten selbstverständlich unbezahlte Überstunden, um die Gesundheitsversorgung für uns Alle zu garantieren. Genauso selbstverständlich müssen nun die oft versprochenen Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und Entgelte folgen.“